Das Leben ist ein Irrenhaus und hier ist die Zentrale!Fotograf Frankfurt






  Startseite
  Über...
  Archiv
  Tierheim HN
  Paps
  ichbinsdochnur
  Meine Lebensweisheiten
  Mein Spaßmobil
  Haustiere
  I´m walking
  Kontakt

   Autofahne
   babbelschnute
   Das Leben vom Keks und Prinzkeks
   Der schönste Ort der Welt
   Die Blog-Oma
   Dies und Das vom Neckarstrand
   follygirl
   Fred aus HH
   gidf
   Grubenpony
   helago - Helmut aus dem Großherzogtum Baden ;-)
   Katinka
   Loup zum See
   Maccabros
   Mainzauber
   Mausi
   Niesi, Andi & der kleine Alex
   Ocean
   Tierheim Heilbronn
   Unsere Erde
   was braucht die karre?

Webnews



http://myblog.de/ichbinsdochnur

Gratis bloggen bei
myblog.de





Allerlei

Mittwoch, 17.11.2010

Die Kleene ist krank. Aber so richtig. Es geht ihr nicht gut. Eitrige Entzündung im Hals, die Bronchien total zu, sie bekommt kaum Luft. Gestern waren wir beim Arzt. Als wir dorthin fahren wollten gab es noch kurze aber lustige Dialoge.

Kaum zur Tür raus..."Mama, warum wird mir so kalt?" "Weil Winter wird, Kind!"

Im Auto..."Mama, ich kann nicht durch die Atme nasen!" Das kam so trocken und ernst...wir schauen uns an und brechen dann in lautes Gelächter aus.

Jetzt muss sie diese Woche daheim bleiben, weil das ganze wohl auch ansteckend ist. Gute Besserung, mein Atemnaser!

Dann mächte ich hier mal an Radfahrer und motorisiert Zweiradfahrer appelieren. Ich treffe morgens immer wieder auf Radfahrer die gänzlich ohne Beleuchtung unterwegs sind. Diese gefährden sich und auch andere. So schnell kann kein Autofahrer reagieren, wenn solch einer aus der Dunkelheit plötzlich auftaucht!

Und dann die "Mopedfahrer". Kontrolliert ihr ab und zu mal eure Fahrzeugbeleuchtung? Wenn ihr wie aus dem Nix auf der Landstraße plötzlich vor einem fahrt...von funktionierender Rückleuchte keine Spur...Das macht wirklich keinen Spaß.

Naja, Fußgänger sind auch nicht viel besser. Ich halte an Zebrastreifen aber man muss mir auch die Möglichkeit dazu geben. Und nicht aus einer Gasse  in der Dunkelheit heraussprinten und ohne zu schauen einfach drüber rennen. Es wäre schon nett, kurz stehen zu bleiben, damit man als Autofahrer überhaupt die Möglichkeit hat, den Fußgänger zu registrieren. Zebrastreifen sollten meiner Meinung nach noch viel besser ausgeleuchtet werden. Und auch der Gehweg davor, damit man eben die Passanten erkennen kann.

17.11.10 00:00
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung