Das Leben ist ein Irrenhaus und hier ist die Zentrale!Fotograf Frankfurt






  Startseite
  Über...
  Archiv
  Tierheim HN
  Paps
  ichbinsdochnur
  Meine Lebensweisheiten
  Mein Spaßmobil
  Haustiere
  I´m walking
  Kontakt

   Autofahne
   babbelschnute
   Das Leben vom Keks und Prinzkeks
   Der schönste Ort der Welt
   Die Blog-Oma
   Dies und Das vom Neckarstrand
   follygirl
   Fred aus HH
   gidf
   Grubenpony
   helago - Helmut aus dem Großherzogtum Baden ;-)
   Katinka
   Loup zum See
   Maccabros
   Mainzauber
   Mausi
   Niesi, Andi & der kleine Alex
   Ocean
   Tierheim Heilbronn
   Unsere Erde
   was braucht die karre?

Webnews



http://myblog.de/ichbinsdochnur

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schönes Wochenendwetter

Montag, 02.11.2009

Das Wetter am Wochenende war nahezu ideal für Katinkas Herbstprojekt. Diesmal gibt es Bilder, die ich aus dem Auto hinaus fotografiert habe. Zwei müssten Ocean seeehr bekannt vorkommen. Die anderen sind vom Sonntag, entstanden auf meiner Hundl-Runde.

Leider wieder ohne Snif und ich denke es war auch der entscheidende Sonntag. Wenn ich heute nachmittag auf der "Hurra-Vermittelt"-Seite nachschaue, werde ich ihn dort finden. Da bin ich sehr sicher. Ich bin unendlich traurig aber es gibt Dinge im Leben die man leider nicht immer in der Hand hat. Durch ein langes Gespräch weiß ich jedoch, dass es ihm dort sehr gut gehen wird.

So hat mich dann Benny begleitet. Der Frechdachs, der mich recht gut ablenken konnte.

 

In der Weinsberger Umgebung...

...do isch's scheeee... 

Es wird wird dunkel im Ländle...

Was ist das für eine Blume?

Herbstbrauner Benny auf sommergrüner Wiese...

2.11.09 00:00


ABC-Projekt

Dienstag, 03.11.2009

Heute wird es aber richtig schwer. Denn heute ist das Y dran. Da muss ich wohl kreativ werden...

Y wie Yippieh ich bin ein Cowgirl

 

Y wie Yummie...oh man, lass bald wieder Sommer werden!!!

 

 Y wie Yeah 2010 wird Deutschland Fußballweltmeister!

 

Mehr fällt mir beim besten Willen nicht ein...

3.11.09 00:00


Schweinegrippe (Rüsselpest)***Fluchtzwerg

Mittwoch 04.11.2009

Gestern war wieder Weiberstammtisch und da hatten wir auch das Thema Schweinegrippe. Ich habe es ins Rollen gebracht weil ich gestern fast einen unserer Studenten der Räume verwiesen hätte. Der Kerl war nur noch am rötzeln und husten, dass es einem Angst und Bange wurde. Selbst seine "Kollegen" haben schon sehr irritiert geschaut. Nun ja, es wurde halt am Stammtisch diskutiert ob man sich impfen soll oder nicht. Ich habe ein paar Bekannte, die im Gesundheitswesen arbeiten und sich nicht impfen lassen, weil dieser Impfstoff doch einige Gefahren birgt.

Jo und mein Autoli wird grad "am offenen Herzen" operiert. Er bekommt eine neue Zylinderkopfdichtung. Hoffentlich hat der Spuk dann ein Ende. Hat er aber sowieso, denn im Frühjahr werde ich mich von ihm verabschieden... 

4.11.09 00:00


Traurig

Donnerstag, 05.11.2009

Sind wir. Heute nacht ist die schwarz-weiße Wüstenrennmaus meiner Kleenen gestorben. Sie hat sich schon seit zwei Tagen etwas komisch verhalten und gestern abend ging es ihr sehr schlecht. Wir wissen nicht warum...

Mach's gut Mausi, mein Paps wird dort oben gut auf dich aufpassen!

 

 

5.11.09 00:00


Die Birke...

Freitag, 06.11.2009

...im Bottich. Steht vor unserer Haustür. Sie hat sich in diesem Kübel selber mal ausgesät und wir haben uns gedacht "schön, dann bleib halt vorerst". 

 

 

Und unser Schilf färbt sich auch herbstlich ein...

 

 

 

 

Und dann habe ich noch den Stress-Check gemacht (gefunden bei Katinka)

 

Mein Ergebnis:

Die Gefühlsbetonte
Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt. Auf kaum jemanden trifft dieser Satz so gut zu wie auf Sie. Sie sind fröhlich, sprühen nur so vor Charme, packen alle anstehenden Aufgaben mit Elan an – aber plötzlich beschleicht Sie eine undefinierbare Angst, die Ihnen die Kehle zuschnürt. Das führt dazu, dass Sie manchmal tagelang an Ihrem Schreibtisch sitzen, ohne etwas zustande zu bringen. Oder dazu, dass Sie strahlender Mittelpunkt einer Party sind und sich plötzlich fragen, was Sie da eigentlich tun. Ihre Gefühle reißen Sie einfach mit – nach oben und nach unten gleichermaßen.

Ihre Schwachstelle:

Die starken Gefühlsregungen belasten bei Ihnen besonders das Herz. Die Folgen: Herzklopfen, Atemnot, Schwindel, Schlafstörungen. Sie fühlen sich oft erschöpft, unruhig und unkonzentriert.

Anti-Stress-Strategie:

Ihnen tut alles gut, was entspannt – und keinen Druck auf Sie ausübt. Das heißt: Schwimmen ist empfehlenswert, solange es nicht darum geht, einen neuen Streckenrekord aufzustellen. Auch Radfahren hilft Ihnen dabei, zu relaxen, wenn Sie nicht trainieren, als würden Sie bei der Tour de France mitfahren wollen. Auch wenn Sie als dynamischer Mensch diesen Satz hassen werden: Gehen Sie es langsam an. Zudem sollten Sie auf einige Nahrungsmittel verzichten: Weißwein, Südfrüchte und Konserven bekommen Ihnen nicht besonders gut. Besser für Sie: kräftigende Suppen, Ziegenkäse, Rotwein, dunkles Fleisch und Rosenkohl.
Detail-Auswertung

40 % Die Gefühlsbetonte

20 % Die Verschlossene

20 % Die Empfindliche

20 % Die Perfektionistin

 

Ich wünsche euch allen ein wundertolles Wochenende!!!

 

Edit:

Ich werde diese Birke mit 100 %er Sicherheit nicht in unseren neuen Garten pflanzen.

1. Ist sind wir drei Familienmädels gegen Birkenpollen allergisch

2. Habe ich im alten Haus ständig nur Sauerei von der Nachbarbirke, das tu ich mir nicht freiwillig an...

6.11.09 00:00


Katinkas Herbstprojekt

Montag, 09.11.2009

Der erste Eintrag der Woche soll dem Herbstprojekt gewidmet sein.

 

Ich bin zwar kein Rosenfan aber diese Rose hat sich ihre Daseinsberechtigung erkämpft. Ich habe sie mal ausgegraben, weil ich beim Rasen mähen immer darin hängen geblieben bin und mir ständig Blessuren zugezogen habe. Nur habe ich wohl ein Stück Wurzel übersehen...und irgendwann kam ganz zart ein neues Röslein zum Vorschein.

 

 

Unser wunderschöner roter Zierahorn, nach dem Herbstwind war er plötzlich nackig...

 

 

 

Samstag und Sonntag stand  hundln auf dem Plan. Am Samstag hatten wir Piru und Benny dabei. Snif ist zwar noch im Tierheim, war aber reserviert. Am Sonntag durfte ich ihn endlich mal wieder mitnehmen, habe aber die Info bekommen das er wohl in zwei Wochen abgeholt wird...

Ich bin des hoffens müde!

9.11.09 00:00


ABC-Projekt***Elkes Adventskalender***Der Doc meiner Kleenen

 Dienstag, 10.11.2009

Oh, sind wir schon beim Z?

Z wie Zahnbürste

 

Z wie Zyste (die war riesig!)

 

Z wie Zebrafinken (meine Minihupen)

 

Z wie Zwerg

 

Dann möchte ich gerne auf Elkes Adventskalender aufmerksam machen. Er startet am 1. Advent, also am 29. November. Schaut doch mal rein...

Soooo...und gestern habe ich noch mit der Praxis vom Jugend-Doc meiner Kleenen telefoniert. Sie hat Asthma, genau wie ich, gehört also zur sogenannten Risiko-Gruppe was diese derzeitige Grippe betrifft. Ich wollte gerne mal hören, wie er in ihrem Fall über eine Impfung denkt. Mich hat fast der Schlag getroffen!

Er möchte sie impfen...dreimal...in kürzesten Abständen...zuerst gegen die normale Grippen, dann gegen die Schweinegrippe und dann nochmal gegen die normale Grippe. "Sollen wir gleich einen Termin machen?" Ich bekam erstmal Schnappatmung! Geht's noch?  


10.11.09 00:00


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung