Das Leben ist ein Irrenhaus und hier ist die Zentrale!Fotograf Frankfurt






  Startseite
  Über...
  Archiv
  Tierheim HN
  Paps
  ichbinsdochnur
  Meine Lebensweisheiten
  Mein Spaßmobil
  Haustiere
  I´m walking
  Kontakt

   Autofahne
   babbelschnute
   Das Leben vom Keks und Prinzkeks
   Der schönste Ort der Welt
   Die Blog-Oma
   Dies und Das vom Neckarstrand
   follygirl
   Fred aus HH
   gidf
   Grubenpony
   helago - Helmut aus dem Großherzogtum Baden ;-)
   Katinka
   Loup zum See
   Maccabros
   Mainzauber
   Mausi
   Niesi, Andi & der kleine Alex
   Ocean
   Tierheim Heilbronn
   Unsere Erde
   was braucht die karre?

Webnews



http://myblog.de/ichbinsdochnur

Gratis bloggen bei
myblog.de





Weekend

Montag, 01.12.2008

Am Samstag habe ich dem Hausputz mal eine Chance gegeben. So langsam bin ich ja wieder in der Lage dazu. Und das Haus hat es nötig. Es geht zwar nicht so flott wie sonst aber gut Ding will halt Weile haben. Abends haben wir dann das "Supertalent-Finale" geschaut. Jaaa, sowas sehe ich mir an. Und dem Gewinner habe ich es wirklich von Herzen gegönnt. Und jedesmal wenn er dieses Ave Maria auf der Mundharmonika spielt, kullern bei mir die Tränen. Weil es traurige Erinnerungen weckt. Es wurde nämlich auf der Beerdigung einer ganz lieben Bekannten gespielt.

Am Sonntag ging es in Richtung Niederbayern, wir haben meinen Schwiegervater und seine Lebensgefährtin besucht. Es war ein wunderschöner Tag aber für mich doch wahnsinnig anstrengend. Wir waren den ganzen Tag auf den Beinen. Und ich hatte richtig Bauchweh als wir wieder zuhause waren. War wohl doch zuviel. Aber ein schöner Tag!

1.12.08 08:03


Nasenrotz...

Dienstag, 02.12.2008

Mein Besuch beim Lungenfacharzt liegt nun zwei Monate zurück. Solange wird die Entzündung der Nasennebenhöhlen mit Cortison-Nasenspray behandelt und es wird aber nicht besser.

Ich habe das Gefühl, es wird eher schlechter. Ich habe ein Druckgefühl rund um die Augen und es zieht in die Ohren. Auch der Nasenrotz wird mittlerweile eitrig-blutig (ups sorry). Also habe ich mir für heute einen neuen Termin organisiert. Mal schauen, was der Doc sagt.

1.12.08 18:38


Morgenrot

Mittwoch, 03.12.2008

Da war ein wunderbares Farbenmeer am Himmel. Leider gibt das Bild es nicht so wieder. Dafür lohnt sich das frühe aufstehen.

Für die Heilung meiner Nasennebenhöhlen habe ich nun Penicillin bekommen. Verschlimmert haben sich meine Nasennebenhöhlen seit dem 04.10. nicht aber sie sollten auf Grund des cortisonhaltigen Nasensprays natürlich viel besser aussehen. Tun sie aber nicht. Meine Öhrchen sind auch in Mitleidenschaft gezogen, die Trommelfelle sind bei nach innen eingezogen. Nachdem ich den Doc davon überzeugen konnte, dass ich keine Cortisontabletten nehmen werde. Ich will ja nicht aufgehen, wie ein Michelin-Männchen!

3.12.08 09:40


Unverhofft kommt oft!

Donnerstag, 04.12.2008

Cheffe hat mich angerufen. Da ich an einem Donnerstag krankgeschrieben wurde, läuft die "6-Wochen-Frist" Mittwoch ab. Und da ich im öffentlichen Dienst arbeite und dort ja immer alles total kompliziert gemacht wird, werden die dann ab morgen die Zahlung einstellen und ich muss alles neu beantragen. Das heißt, bis ich wieder Geld vom Arbeitgeber bekomme, können gut und gern 2-3 Monate ins Land gehen. Alternative: ich komme ab Donnerstag wieder. Und das werde ich tun...

Und hier noch ein kleiner Englischkurs:

Laut vorlesen!!!

Drei Hexen schauen sich drei Swatch Uhren an.
Welche Hexe schaut welche Swatch Uhr an?

Und nun das Ganze in englischer Sprache!

Three witches watch three swatch watches.
Which witch watch which swatch watch?

Englisch für Fortgeschrittene: (advanced
english)

Drei geschlechtsumgewandelte Hexen schauen
sich drei Swatch Uhrenknöpfe an. Welche
geschlechtsumgewandelte Hexe schaut sich
welchen Swatch Uhrenknopf an?

das Ganze wieder in englischer Sprache!

Three switched witches watch three Swatch
watch switches. Which switched witch watch
which Swatch watch switch?

Englisch im Endstadium: (at the end)

Drei Schweizer Hexen-Schlampen, die sich
wünschen geschlechtsumgewandelt zu sein,
schauen sich schweizer Swatch Uhrenknöpfe an.
Welche schweizer Hexen-Schlampe, die sich
wünscht geschlechtsumgewandelt zu sein,
schaut sich welche schweizer Swatch
Uhrenknöpfe an?

...das ganze in Englisch:

Three swiss witch-bitches, which wished to be
switched swiss witch-bitches, wish to watch
three swiss Swatch watch switches. Which
swiss witch-***** which wishes to be a
switched swiss witch-*****, wishes to watch
which swiss Swatch?

Und wie läufts?

3.12.08 15:04


Der 1. Arbeitstag nach 6 Wochen

Freitag, 05.12.2008

Cheffe hat daran gedacht in meinem Büro die Heizung aufzudrehen. Schön warm war es dort. Und dann entdeckte ich auf meinem Schreibtisch dieses Schild:

Es war von meiner Kollegin, die ich leider nur höchstens 30 Minuten am Tag sehe. Ich habe mich so riesig darüber gefreut und ich finde es jammerschade, dass wir so wenig miteinander arbeiten. Dafür sind dann die Reaktionen der anderen nicht ganz so erfreulich gewesen. Der eine hat mich mit dem A.... nicht angeschaut. Die maulende Myrthe wird mich erst heute mit ihrer Nichtachtung strafen (insofern sie überhaupt kommt), sie war gestern nicht da. Ja und Kollege drei war wie immer neutral. Ein Hallo und weiter gings. Aber mein Chef hat sich wirklich gefreut und hat auch eindringlich gesagt ich soll langsam machen. Und was nicht geht, einfach liegenlassen. Es ging auch so einigermaßen. Der Kreislauf hat manchmal etwas gemeckert und der Bauch gezwickt aber es war ok!

4.12.08 16:26


Nikolausi

Samstag, 06.12.2008

Heute gibt es meinen Lieblings-Nikolaus-Gruß an alle:

6.12.08 08:22


Weihnachtsmarkt

Montag, 08.12.2008


Am Samstag haben die Kleene und ich um 17.00 Uhr ganz spontan beschlossen, dass wir noch zu IKEA fahren. Uns war schrecklich langweilig. Wir waren vorher damit beschäftigt, mit ein paar Lichterketten besinnliche Stimmung zu schaffen. Na, in ihrem Zimmer ist die Stimmung so besinnlich, dass ab sofort das Rollo geschlossen werden muss, sobald die Lichterkette im Fenster an ist. Sie hat aus roten Lichtern ein wunderschönes Herz geformt. Ich habe halt nur Bedenken, dass die LKW-Fahrer auf der Autobahn denken, es hätte ein neuer Club aufgemacht.

Am Sonntag sind wir dann zur Großen gefahren. Haben dort erst lecker gegessen, ein wenig geplauscht und uns dann gemütlich zum

Maulbronner aufgemacht. Absolute Pflicht dort ist immer der Baumkuchen. Der wird dort auf dem Weihnachtsmarkt so hergestellt:

Yummie!

8.12.08 00:00


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung